Aktuelles

Aus Osterbrücken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Weitere Ereignisse oder Interessante Artikel, zu den Kategorien, oder zur Sitemap

Sie können diese Seite auch (kostenfrei) als Newsfeed abonnieren: atom rss

Hinweis an Artikel-Autoren: Bitte Stil-Information für die Seite Aktuelles beachten. Danke. Sie möchten mitmachen? Bei diesen Artikeln benötigen wir noch Material und Mithilfe.

24.07.2015

Wetterwarnung vor teils schweren Sturm- und Orkanböen

Am Samstag, den 25 Juli 2015 kann es vereinzelt zu schweren Sturm- und Orkanböen um >80km/h aus westlicher/südwestlicher Richtung kommen. Zusätzlich besteht die Gefahr von Windbruch und Starkregen.

24.07.2015

Ich bedanke mich für das Interesse an der Infoveranstaltung Osterbrücker Webseite vom 23.07.2015. Die Vortragsunterlagen habe ich zum erneuten Anschauen im Browser, sowie zum Download in der Mediathek publiziert. Das Manusskript folgt. Wesentliche Informationen zur Wiki-Syntax erhalten Sie auch - in hoffentlich verständlicher Sprache - im Artikel Anleitung. Vielen Dank und viel Spaß beim Mitgärtnern! Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen unter der in meinem Profil angegebenen Adresse zur Verfügung. Gez. Jörg Reinhard

23.07.2015

Illegale Abfallentsorgung

In der Zeit vom 18.07.2015, 17:00Uhr bis 19.07.2015, 18:00 Uhr wurde im Bereich des ehemaligen Sportplatzes in Osterbrücken illegal Abfall entsorgt.

Konkret handelt es sich um eine größere Menge Essensreste und einigen Müllsäcken mit Kunststoffabfall.

Es muss hier erwähnt werden, dass es sich hierbei um eine Straftat nach §326 StGB handelt, die mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe geahndet werden kann. Sollte der Verursacher ermittelt werden, ist er für die Beseitigung verantwortlich, auch finanziell.

Sollte der Verursacher nicht ermittelt werden müssen die Kosten für die Entsorgung von der Stadt St. Wendel und somit vom Steuerzahler übernommen werden.

Die Stadt St. Wendel hat ein ausgesprochen faires Abfall- und Entsorgungssystem. Im konkreten Fall wäre die Entsorgung sogar komplett kostenlos gewesen. Die "Gelben Säcke" für den Kunststoffabfall gibt es kostenlos

bei Otmar Weyrich, die Abfuhr im Sinne des DSD (Duales System Deutschland) ist ebenfalls kostenlos. Die Essensreste hätten über die, für jeden Haushalt kostenlosen Biotonnen, ebenfalls kostenlos und somit völlig

legal entsorgt werden können.

23.07.2015

Wallheckfest.jpg

Wallheckfest

Am 15. August 2015 findet in der Straße „Hofweg“ in Osterbrücken das diesjährige „Wallheckfest“ statt.

Dieses schon zu einer kleinen Tradition gewordene Straßenfest wird von den Anwohnern der Wallheck organisiert und durchgeführt.

Es garantiert ein paar kurzweilige Stunden mit Freunden und Bekannten und die Möglichkeit sich auszutauschen.

Die Anwohner der Wallheck bieten ab 15:00 Uhr Kaffee und Kuchen an. Und auch danach ist nach Aussage der „Wallhecker“ für Essen und Trinken bestens gesorgt. Es ergeht herzliche Einladung an alle „Breggemer“

22.07.2015

Ostertalbahn Foto Reiner Kunz 20070825.jpg

Nächster Betriebstag der Ostertalbahn ist der 26. Juli 2015.

Dann verkehrt der Museumszug wieder planmäßig zwischen Ottweiler und Schwarzerden. Eine weitere Gelegenheit, das Ostertal aus einer neuen Perspektive kennen zu lernen...

Übrigens: der Zug ist selbstverständlich bewirtschaftet. Im Buffetwagen erhalten Sie kalte und warme Getränke, Kuchen, Würstchen und Frikadellen.

20.07.2015

Tsfw2.jpg

Neues Einsatzfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr St. Wendel, Löschbezirk Osterbrücken

Ein großes Ereignis für die Freiwillige Feuerwehr St. Wendel, Löschbezirk Osterbrücken, wirft seine Schatten voraus. Anlässlich des Feuerwehrfestes 2015 soll ein neues Einsatzfahrzeug seiner Bestimmung in unserem Ort übergeben werden. Nähere Informationen erfolgen zeitnah. Dies wäre für Osterbrücken das erste wirkliche "neue" Fahrzeug seit dem Jahre 1974, also seit über 41 Jahren. Ein wirklicher Gewinn für unseren Löschbezirk, endlich mit zeitgemäßer Technik die Aufgaben einer Feuerwehr wahrzunehmen.

20.07.2015

1412206082.png

Amtliche Warnung vor starker Wärmebelastung im Kreis St. Wendel gültig von: Dienstag, 21.07.2015 11:00 Uhr bis: Dienstag, 21.07.2015 19:00 Uhr Am Dienstag wird eine starke Wärmebelastung bis zu einer Höhe von 200m bei Gefühlten Temperaturen über 34 Grad erwartet.

Quelle: DWD, Zentrum für Medizin-Meteorologische Forschung

15.07.2015

1412206082.png

Amtliche Warnung vor starker Wärmebelastung im Kreis St. Wendel gültig von: Donnerstag, 16.07.2015 11:00 Uhr bis: Donnerstag, 16.07.2015 19:00 Uhr Am Donnerstag wird bei Gefühlten Temperaturen über 36 Grad eine starke Wärmebelastung erwartet.

Quelle: DWD, Zentrum für Medizin-Meteorologische Forschung

14.07.2015

Waldbrand.jpg

Waldbrandgefahr im Saarland - Bitte um erhöhte Vorsicht

Anhaltende Trockenheit und Hitze lassen die Gefahr von Waldbränden im Saarland steigen.

Der SaarForst Landesbetrieb appelliert hiermit an alle Waldbesucher, die Vorschriften zur Verhütung von Waldbränden jetzt besonders sorgfältig zu beachten. Auf jeden Fall sind offenes Feuer und das Rauchen im Wald zu vermeiden. Auch Grünschnitt und Gartenabfälle gehören nicht in den Wald. Besonders Rasenschnitt kann sich bei entsprechender Witterung selbst entzünden und Waldbrände verursachen. Auch an die Autofahrer wird die Bitte gerichtet, Zigarettenkippen auf keinen Fall aus dem offenen Wagenfenster zu werfen. Ausgetrocknetes Gras brennt wie Zunder und kann durch achtloses Verhalten leicht in Brand geraten. Auch die sehr heißen Katalysatoren von Autos können auf trockenen Waldböden bzw. trockenen Wiesen einen Brand verursachen.

Quelle: SaarForst Landesbetrieb

12.07.2015

KATZE.jpg

KATZE VERMISST!!!

Seit dem 02.07.2015 wird der Kater "Pünktchen" vermisst.

Es kommt, gerade im Sommer, mal vor, dass er nicht nach Hause kommt, trotzdem mache ich mir große Sorgen. Er ist ganz schwarz, hat auf der Brust einen weißen Punkt. Auch aus den Ohren wachsen ihm längere weiße Haare. Außerdem trägt er ein graues Zeckenhalsband, so seine Besitzerin.

Falls ihn jemand gesehen hat, bitte telefonisch melden bei Alicha Aline Siffrin unter der Telefonnummer: 06856/1686.

Danke!

08.07.2015

Ostertalbahn Foto Reiner Kunz 20070825.jpg

Nächster Betriebstag der Ostertalbahn ist der 12. Juli 2015.

Dann verkehrt der Museumszug wieder planmäßig zwischen Ottweiler und Schwarzerden. Eine weitere Gelegenheit, das Ostertal aus einer neuen Perspektive kennen zu lernen...

Übrigens: der Zug ist selbstverständlich bewirtschaftet. Im Buffetwagen erhalten Sie kalte und warme Getränke, Kuchen, Würstchen und Frikadellen.

An diesem Tag findet auch das 11. Leinblütenfest in der "Wern´s Mühle" in Fürth statt.

04.07.2015

Uetersen Unwetter 09-08-2009-20.JPG

ACHTUNG!!! VORABINFORMATION UNWETTER vor SCHWEREM GEWITTER mit ORKANBÖEN!!!

Nachdem heute der bis jetzt heißeste Tag war mit einer Höchsttemperatur von 36,1°C im Schatten und 41,7°C in der Sonne (private inoffizielle Wetterstation in Osterbrücken) warnt der DWD vor schweren Gewittern am Sonntag!

gültig von: Samstag, 04.07.2015 19:18 Uhr

bis: Montag, 06.07.2015 00:00 Uhr

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst

am: Samstag, 04.07.2015 19:18 Uhr

Am Sonntag muss verbreitet mit schweren Gewittern gerechnet werden, die erneut mit heftigem Starkregen, Hagel und schweren Sturmböen einhergehen können. Bei wiederholt auftretenden Gewittern ist auch extrem heftiger Starkregen um 60 l/qm in kurzer Zeit nicht ausgeschlossen. Erst in der Nacht zum Montag klingen die Gewitter allmählich ab.

Dies ist ein erster Hinweis auf erwartete Unwetter. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. Die Prognose wird in den nächsten 9 Stunden konkretisiert. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.

DWD / Vorhersagezentrale Offenbach

01.07.2015

1412206082.png

ACHTUNG!!! Amtliche Hitzewarnung!!!

Bereits heute lag die Höchsttemperatur in Osterbrücken bei 33,1°C im Schatten. In der Sonne wurden Temperaturen um 37°C gemessen.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor teils extremer Wärmebelastung von heute, 01.07.2015 bis voraussichtlich Samstag, 04.07.2015.

Rheinland-Pfalz und das Saarland liegen im Bereich einer Hochdruckzone, deren Schwerpunkt sich zur Ostsee verlagert. Dabei ist von Südwesten her heiße Luft in die Region gelangt. HITZE: Am Donnerstag wird bei gefühlten Temperaturen über 39 Grad eine extreme Wärmebelastung erwartet. Mit starker bis extremer Wärmebelastung ist auch am Freitag zu rechnen. GEWITTER: Am Donnerstagabend und in der Nacht zu Freitag sind im äußersten Westen, zwischen Eifel und Saarland, starke Gewitter nicht ganz ausgeschlossen. Diese können mit Starkregen, Hagel und Sturmböen einhergehen.

28.06.2015

HLB3.JPG

Ein nicht alltägliches Spektakel hat sich heute Abend in Osterbrücken ereignet.

Nachdem der Lärm der Flugzeuge, die anlässlich des Flugplatzfestes des FSV Kusel ihre Runden auch über Osterbrücken drehten verstummt war, war gegen 20:50 Uhr ein dumpfes Zischen über Osterbrücken zu hören.

Ein Heißluftballon überflog aus Richtung Selchenbach kommend in niedriger Höhe unser Dorf bevor er in der Nähe des Wiesenhofes zur Landung ansetzte. Binnen kurzer Zeit waren viele "Breggemer" Bürger dem doch seltsam anmutenden Geräusch gefolgt und beobachteten die sanfte Landung des über 20m hohen Gefährts.

28.06.2015

Achtung, wieder einmal Späher in Osterbrücken unterwegs.

Von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes IAR wurden am Sonntagmorgen gegen 4:15 Uhr zwei Personen mittleren Alters in den Straßen "Am Diesenborn" sowie in der "Neumeyerstraße" beobachtet. Als die männliche Person, dunkelhaarig, ca.Mitte 30 mit osteuropäischen Dialekt von dem Osterbrücker Bürger angesprochen wurde, antwortete dieser, "er suche sein Auto"... Später traf er sich in der Neumeyerstraße mit einer weiblichen Person und fuhr in einem dunklen Fahrzeug mit SB- Kennzeichen davon. Alle Beobachtungen wurden inkl. Kennzeichen polizeilich gemeldet.

27.06.2015

Bahngleise.jpg

Aus gegebenen Anlass hier ein Hinweis des Arbeitskreises Ostertalbahn:

Der Arbeitskreis Ostertalbahn weist darauf hin, dass auch außerplanmäßige Fahrten wegen Revisionsarbeiten oder Überführungsfahrten auf den Gleisen der Ostertalbahn stattfinden. Da es in der Vergangenheit schon des öfteren zu gefährlichen Zwischenfällen mit „Gleisspaziergängern“ gekommen ist muss darauf hingewiesen werden, dass das Betreten der Gleisanlagen verboten ist. Auch wenn auf der Ostertalbahn mit max. 45km/h gefahren wird so braucht doch ein Zug bei einer Vollbremsung ca. 200m bis zum absoluten Stillstand.

Anbei ein Auszug aus der Eisenbahnbetriebsordnung § 64b:

Ordnungswidrig im Sinne des § 28 des Allgemeinen Eisenbahngesetzes
handelt auch, wer vorsätzlich oder fahrlässig
1. ohne amtliche Befugnis eine Bahnanlage oder ein Fahrzeug
insoweit betritt oder benutzt, als sie nicht dem allgemeinen
Verkehrsgebrauch dient oder als kein besonderes Nutzungsverhältnis
dazu berechtigt,
2. sich innerhalb der Gleise aufhält, ohne daß dies zu Erfüllung
amtlicher Aufgaben erforderlich oder im Rahmen eines Nutzungs-
verhältnisses zugelassen ist,
3. eine Außentür öffnet, solange sich das Fahrzeug bewegt,
4. eine Sache aus dem Wagen wirft, die geeignet ist, einen
anderen zu verletzen oder eine Sache zu beschädigen,
5. eine Schranke oder eine sonstige Sicherungseinrichtung
unerlaubt öffnet, ein Fahrthindernis bereitet oder eine andere
betriebsstörende oder betriebsgefährdende Handlung vornimmt oder
6. den Bahnübergang eines Privatwegs mit öffentlichem Verkehr
anlegt und dem öffentlichen Verkehr überläßt, ohne dies mit
dem Bahnunternehmer vereinbart oder ihm obliegende Sicherungsmaßnahmen
durchgeführt zu haben.

Arbeitskreis Ostertalbahn e.V.

i.A. Harald Ecker

26.06.2015

Oldtimertag in Ottweiler am 28. Juni 2015

Nächster Betriebstag der Ostertalbahn ist der 28. Juni. Dann verkehrt der Museumszug wieder planmäßig zwischen Ottweiler und Schwarzerden. Eine weitere Gelegenheit, das Ostertal aus einer neuen Perspektive kennen zu lernen... Übrigens: der Zug ist selbstverständlich bewirtschaftet. Im Buffetwagen erhalten Sie kalte und warme Getränke, Kuchen, Würstchen und Frikadellen. An diesem Tag findet in Ottweiler der mittlerweile zur festen Institution gewordene Oldtimertag statt.

Der Oldtimertag in Ottweiler ist ein lockerer Treff und Austausch von historisch und technisch interessierten Oldtimerliebhabern. Die Altstadt von Ottweiler bietet hierfür die ideale Kulisse. Unter dem Motto "Alles was Räder hat" stellen sich wieder zahlreiche historische Fahrzeuge in Ottweiler ein. Ob Auto, Motorrad, Bus oder Schlepper, schon so manches interessante Vehikel hat bisweilen seinen Weg nach Ottweiler gefunden. (Quelle: www.ottweiler.de)

12.06.2015

Der Sonderzug zur Burg Lichtenberg am 21.Juni 2015 ist seit heute ausgebucht! Der Arbeitskreis Ostertalbahn freut sich mit den angemeldeten Teilnehmern auf einen schönen Tag beim mittelalterlichen Sommermarkt in den Mauern der Burg. Alle anderen müssen leider auf die nächstjährige Veranstaltung vertröstet werden...

08.06.2015

GHSV Marth e.V.

60 Jahre GHSV Marth e.V.

Am 13. und 14.06.2015 feiert der Gebrauchshundesportverein Marth e.V. das 60. Jubiläum seiner Gründung. Die Feierlichkeiten finden statt am und im Vereinsheim -auf dem Kreuz- in Osterbrücken.

Programm:

Samstag, 13.06.2015

  • Beginn 17:00 Uhr
  • Begrüßung, Dämmerschoppen
  • Musik aus der Steckdose mit DJ EDGAR

Sonntag, 14.06.2015

  • 10:00 Uhr Frühschoppen
  • 12:00 Uhr Mittagessen (Gulasch, Nudeln, Salat)
  • ab 14:00 Uhr: Vorführung MV Niederkirchen
  • Rettungshundegruppe
  • - Agility - Vorführung -

Kaffee, Kuchen, Dämmerschoppen

07.06.2015

Der Countdown für die Sonderfahrt der Ostertalbahn zum Mittelalterlichen Sommermarkt auf Burg Lichtenberg am 21.06.2015 läuft. Mit den Plätzen wird's langsam eng. Wer noch mitfahren möchte, sollte sich mit der Anmeldung beeilen!

04.06.2015

"Westkurve Osterbrücken"

Am 20.06.2015 veranstaltet der FCK Fanclub "Westkurve Osterbrücken" ein Fanclubfest in Osterbrücken auf dem Dorfplatz. Für Essen und Trinken, Musik mit DJ ist gesorgt. Alle Fans und Interessierte sind hiermit recht herzlich eingeladen, mit uns zu feiern!

04.06.2015

KirmesAbschied.jpg

In aller Öffentlichkeit nahm unsere Straußjugend nach ihrem fünftägigen Leiden am Dienstag, dem 02. Juni Abschied von der Breggemer Kerb 2015. Auch wenn die Straußjugend sich mehr Zuspruch aus der Bevölkerung gewünscht hätte, wird auch die diesjährige Kerb bei vielen wieder in bleibender Erinnerung bleiben. Vielen Dank an unsere Straußjugend für ihr Engagement in den letzten Tagen! Und nicht vergessen: nach der Kerb ist vor der Kerb! Fortsetzung folgt...

12.05.2015

Die neue Buswartehalle in der Neumeyerstraße kommt! In Osterbrücken tut sich was: neben den derzeitigen Wegebauarbeiten an den Altpapier- und Glascontainern am Feuerwehrgerätehaus, für die sich der Orstrat schon seit Jahren eingesetzt hat , folgt nun auch in Kürze die Umsetzung der Buswartehalle an der Haltestelle in der Neumeyerstraße! Insbesondere für die an dieser Stelle ein- und aussteigenden Kinder und Fahrgäste freut dies mich sehr! Sie werden schon bald "einen Dach überm Kopf haben", während sie auf einen Bus warten!

05.05.2015

Ich bitte weiterhin um Beteiligung am Projekt Häuserlexikon. Desweiteren benötigen wir noch Texte bei diesen Artikeln: Mithilfe. Herzlichen Dank. Wir haben eine Vorversion der Ostermap publiziert. gez. Reinhard.

02.05.2015

An alle Zumba-Fans: Ab Montag, dem 04. Mai 2015 (Starttermin verschoben!! 9 bietet die VHS Ostertal im Dorfgemeinschaftshaus Osterbrücken wieder Zumba- Stunden an. Der Kurs umfasst 10 Termine, Kosten: 27 €. Anmeldungen sind auch weiterhin unter 0176/ 51976565 oder unter vhs.ostertal@gmail.com möglich.

Deshalb: Hunde im Wald an die Leine Osterbrücken. Ein Tagesordnungspunkt der letzen Jagdgenossenschaftsversammlung in Osterbrücken war: „Wildriss durch Hunde an Rehwild“. Obwohl es laut dem Saarländischen Jagdgesetz (SJG) in der der Zeit vom 1. März bis 30. Juni (Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit) verboten ist, Hunde in einem Jagdbezirk unangeleint laufen zu lassen (außer wenn sie zuverlässig den Bereich des Weges nicht verlassen; § 33 Abs. 2), ist es in den letzten Wochen in Osterbrücken vermehrt zu Bissattaken von Hunden an Rehen gekommen. Insbesondere nach den Wintermonaten sind Wildtiere meist so geschwächt, dass sie freilaufenden Hunden oft nicht entkommen können. Bissverletzungen, Fehlgeburten bis hin zum verenden des Rehwildes sind dann die Folgen. Ortsvorsteher Thomas Krampe und der Vorsitzende der Osterbrücker Jagdgenossenschaft, Rudi Ecker, bitten deshalb alle Hundehalterinnen und Hundehalter, ihre Hunde in Wald- und Jagdgebieten im Sinne des Jagdschutzes und zum Schutz der eigenen Vierbeiner anzuleinen.