Obst- und Gartenbauverein Osterbrücken

Aus Osterbrücken
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anschrift des Vereins

Obst- und Gartenbauverein Osterbrücken
Zu den Eichen 2
0 68 56 / 6 98
1.Vorsitzender : Peter Volz
Stellvertreter: Mario Linn
Schriftführerin: Carmen Remus
Kassiererin: Christel Kutscher
Beisitzer: Claudia Zeyer-Hess und Thomas Ritter

Über den Verein

Gegründet wurde der Verein im Jahre 1965

Mitglieder 2017: 50 Mitglieder

Gründungsmitglieder: Edgar Bayer, Rudi Ecker, Karl Lang und Engelbert Schug

Bitte Informationen hier nachtragen.

Mitglied bei der Kulturlandschaftsinitiative St. Wendeler Land, Naturpark Saar-Hunsrück

Jahresprogramm 2020 Obst-und Gartenbauverein (OGV)

  • 05.03.2020 Referentenvortrag mit vielen Beispielen, Schottergärten- eine vermeintlich neue Gartenkultur, 20.00 Uhr im DGH
  • 15.03.2020 Mitgliederversammlung,bei Kaffee und Kuchen, belegten Brötchen und Getränken, 15.00 Uhr im DGH
  • 04.04.2020 OGV und Bund Naturschutz Ostertal(BNO), Pflege der Streuobstwiesen am Selchenbacherweg und setzen eines Obstbaumes (Obstbaum des Jahres 2020), 14.00-17.00 Uhr DGH
  • 05.09.2020 Jahresausflug (Halbtagesfahrt) Zustieg auch in Marth,Niederkirchen, Werschweiler und Dürfen nach möglich, Abfahrt: ehem.Tankstelle/Dorfbrunnen Osterbrücken
  • 15.10.2020 Vortrag "Friedhofskultur- Grabgestaltung und- pflege"(mit wenig Aufwand ein Grab gestalten), 19.00 Uhr im DGH
  • 06.12.2020 Adventsfeier bei Kaffee, Kuchen, belegten Brötchen und Getränken, 15.00 Uhr im DGH

Pressestimmen 2018

Hobbygärtner ziehen Bilanz.

Im vergangenen Jahr traten drei neue Mitglieder dem Gartenbauverein bei.


Auf der Mitgliederversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Osterbrücken im Dorfgemeinschaftshaus erstattete der erste Vorsitzende Peter Volz den Rechenschaftsbericht der vergangenen Monate. Dem Verein gehören 42 Mitglieder an, wobei der Altersdurchschnitt stetig ansteigt. Zur Zeit ist genau die Hälfte der Mitglieder 70 Jahre und älter. Im vorigen Jahr traten drei Neumitglieder dem Verein bei. Gegründet wurde der Verein 1965 mit damals 41 Mitgliedern, von denen heute noch drei Gründungsmitglieder leben. Es sind dies Edgar Bayer, Rudi Ecker und Engelbert Schug.

Anwesend auf der Versammlung war auch der Kreisvorsitzende Rüdiger Rauber, der die Jugendarbeit des Vereins, die vorbildliche Zusammenarbeit mit dem Bund Naturschutz Ostertal (BNO) und die gute Mitarbeit in der Arbeitsgemeinschaft der Ostertaler Obst- und Gartenbauvereine lobte, die am 14. September zu einer Kräuterwanderung mit Wildkräuterküche mit der Biologin Vera Lauck-Schneider nach Osterbrücken lädt.

Rüdiger Rauber ehrte Mario Linn mit der silbernen Vereinsnadel für eine 25-jährige Mitgliedschaft und Georg Reinhard mit der goldenen Vereinsnadel für dessen 40-jährige Mitgliedschaft im Verein

Der Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins Osterbrücken lautet wie folgt: Vorsitzender ist Peter Volz, sein Stellvertreter Mario Linn, Schriftführer Carmen Remus, Kassierer Christel Kutscher, Beisitzer sind Thomas Ritter und Claudia Zeyer-Heß.

Quelle: Saarbrücker Zeitung 21.06.2018 (https://m.saarbruecker-zeitung.de/saarland/stwendel/sanktwendel/hobbygaertner-ziehen-bilanz_aid-23555639?pgnr=0)

Pressestimmen 2017

Neuer Vorstand bei Obst- und Gartenbauern Osterbrücker Verein blickt nach Stillstand wieder nach vorne

Es geht weiter: Der Obst- und Gartenbauverein Osterbrücken hat nach mehr als einjährigem Stillstand im Vereinsleben einen neuen Vorstand gewählt. Dabei ist der neue Vorsitzende auch der alte: Peter Volz.

Nach mehr als einjährigem Stillstand im Vereinsleben hat der Obst- und Gartenbauverein Osterbrücken während der Mitgliederversammlung im Dorfgemeinschaftshaus einen neuen Vorstand gewählt. Vergangenes Jahr war die Mitgliederversammlung ausgefallen, weil keiner der Vorstandsmitglieder noch einmal für drei Jahre antreten wollte. Aus gesundheitlichen Gründen wollte auch der langjährige Vorsitzende Peter Volz nicht mehr kandidieren. Auf einer Vorstandssitzung Ende November des vergangenen Jahres war dann die Wende gekommen, als sich neben Volz auch die bisherigen Vorstandsmitglieder Christel Kutscher, Mario Linn und Carmen Remus bereit erklärten, erneut für den Vorstand zu kandidieren.

Der Obst- und Gartenbauverein Osterbrücken hat derzeit nach eigenen Angaben 50 Mitglieder.

Das Gründungsjahr des Vereins ist 1965. Vier Gründungsmitglieder leben noch: Edgar Bayer, Rudi Ecker, Karl Lang und Engelbert Schug. Im September 2015 feierte der Verein gemeinsam mit dem Bund Naturschutz Ostertal (BNO) sein 50-jähriges Jubiläum. Auf der Versammlung im Dorfgemeinschaftshaus sagte Peter Volz den beiden ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Sieglinde Ecker und Kurt Kraushaar herzlichen Dank für ihre langjährige Mitgliedschaft im Vorstand. Der Obst- und Gartenbauverein Osterbrücken ist eingebunden in die Arbeit der Gemeinschaft der Ostertaler Obst- und Gartenbauvereine.

Quelle: Saarbrücker Zeitung 30.01.2017 (http://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/stwendel/sanktwendel/osterbruecken/Osterbruecken-Obst-Vorstandsmitglieder-Saarzeitung;art446859,6366446)

Pressestimmen 2015

Stolz auf Osterbrücker Gartenbauer

Die große Feier zum 50-jährigen Bestehen des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) in Osterbrücken steigt am 12./13. September. Während der Mitgliederversammlung im Dorfgemeinschaftshaus informierte der OGV-Vorsitzende Peter Volz über feststehende Termine. Zudem wurden langjährige Mitglieder für die Treue zum Verein ausgezeichnet.

Im September stehen in Osterbrücken gleich zwei Vereinsgeburtstage an. Der Obst-und Gartenbauverein (OGV) wird 50 Jahre alt, den Bund Naturschutz Ostertal (BNO) gibt es seit vier Jahrzehnten. „Wir feiern die beiden Jubiläen gemeinsam, die Vorbereitungen laufen“, teilt Peter Volz, der seit 2006 dem OGV vorsteht, während der Mitgliederversammlung mit. Zunächst referiert am 10. September Martin Hormann, stellvertretender Leiter der Vogelschutzwarte Frankfurt/Main im Dorfgemeinschaftshaus (DGH). Am 12. September treffen sich an gleicher Stelle die Delegierten des OGV-Kreisverbandes zur Versammlung. Tags darauf feiern der OGV und der BNO ihre runden Geburtstage.

„Außerdem haben wir noch einiges vor“, kündigt der Vorsitzende Peter Volz an. Die Pflege der beiden stadteigenen Streuobstwiesen werde umgesetzt, mit Eltern und Kindern gehe der Verein im September auf Wanderschaft. Dabei sollen die Teilnehmer Wildpflanzen und Wildfrüchte kennenlernen. „Wir wollen die Bevölkerung auch wieder zur gemeinsamen Apfelernte anregen und die Früchte dann anschließend zur Kelterei transportieren“, teilt Volz mit. Eine engagierte Vereinsarbeit über den Zeitraum von einem halben Jahrhundert bescheinigt der Kreisverbandsvorsitzende Rüdiger Rauber dem OGV. „Seinerzeit war der Ursprung der Vereine aus der sprichwörtlichen Not heraus geboren. Die Obstverwertung als Nahrungsmittel war damals angesagt“, blickt Rauber zurück.

Mit Edgar Bayer zeichnet Rauber anschließend ein Gründungsmitglied des Vereins aus. Die Jubilare Kurt Kraushaar, Theo Kugler und Rudi Ecker sind 1965 dem OGV beigetreten. Rauber ehrte das Trio für 50-jährige Treue, vier Jahrzehnte ist Sonja Kowski schon dabei. Nach dem offiziellen Teil stand die Film- und Diavorführung von Dieter Schramm an. Die diesjährige Vereinsfahrt am Samstag, 27. Juni, führt die Gartenbauer an die Mosel, von dort zum Züscher Hammer und abschließend auf den Wendelinushof.

Quelle: SaarZeitung 17.05.2015 (http://www.saarzeitung.de/stwendel/stwendel/Stolz-auf-Osterbruecker-Gartenbauer,2692)