Ereignisse:2015

Aus Osterbrücken
Zur Navigation springen Zur Suche springen


26.12.2015

Wikiversity-Mooc-Icon-Discussion.svg

Bürgersprechstunde

Die nächste Bürgersprechstunde des Ortsvorstehers findet am

08. Januar 2016

in der Zeit von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Büro des Ortsvorstehers im Feuerwehrgerätehaus (49.49062, 7.26534) statt.

22.12.2015

Weihnachtsgruß Website.jpg

05.12.2015

Adventsmarkt 2014 026.jpg

23. Auflage des Osterbrücker Adventsmarktes

Der 23. Osterbrücker Adventsmarkt findet in diesem Jahr am Samstag, dem 12. Dezember statt.

Wie schon in den Vorjahren haben sich der Ortsrat und die dorfansässigen Vereine in den letzten Wochen gemeinsam mit der Organisation befasst, um den Besucherinnen und Besuchern wieder einen attraktiven Adventsmarkt mit einem kleinen aber feinen Rahmenprogramm anbieten zu können.

Insgesamt werden sich am diesjährigen Adventsmarkt 13 Vereine und Gruppen mit verschiedenen Angeboten wie Glühwein, Zimtwaffeln, Crêpes, Handarbeits- und Bastelwaren uvm. beteiligen.

Beginn des Adventsmarktes ist um 15:30 Uhr auf dem Osterbrücker Dorfplatz.

Ab 16:30 Uhr spielt der Musikverein Haupersweiler Weihnachtslieder zum mitsingen.

Die Ostertalbahn bietet ihren Gästen auch in diesem Jahr wieder eine Sonderfahrt für den Besuch des Weihnachtsmarktes an und legt hierzu zwischen 16:30 Uhr und 17:30 Uhr eine Rast in Osterbrücken ein.

Unser Ortsvorsteher Thomas Krampe und sein Team freuen sich auf Ihren Besuch!!! he

29.11.2015

Wikiversity-Mooc-Icon-Discussion.svg

Bürgersprechstunde

Die nächste Bürgersprechstunde des Ortsvorstehers findet am

04. Dezember 2015

in der Zeit von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

im Büro des Ortsvorstehers im Feuerwehrgerätehaus (49.49062, 7.26534) statt.

15.11.2015

Achtung.svg

ACHTUNG, Späher in Osterbrücken unterwegs.

Ortsvorsteher Thomas Krampe hat mitgeteilt, dass in der Nacht von Samstag, 14.11.2015 auf Sonntag 15.11.2015 wieder Späher in Osterbrücken unterwegs waren.

Konkret wurde ein Fahrzeug mit Mainzer (MZ-) Kennzeichen beim Spähen beobachtet. Es handelte sich um einen silbernen Mercedes Benz.

Die Polizei wurde informiert und war auch vor Ort.

he

15.11.2015

Verein Dorfgemeinschaft Osterbrücken

Der Verein Dorfgemeinschaft Osterbrücken lädt alle Mitglieder und alle Mitbürger, die es werden möchten, am Dienstag, den 24. November um 19:00 Uhr zur Jahreshauptversammlung 2015 ein.

Unter anderem stehen die Planungen des diesjährigen Adventsmarktes sowie der aktuelle Zustand des Vogellehrpfades auf der Tagesordnung.

09.11.2015

Teilnehmer des Alphabetisierungskurses

Alphabetisierungskurs für Flüchtlinge in Osterbrücken

Heute wieder „volles“ Haus beim Alphabetisierungskurs in Osterbrücken.

Der nun seit 6 Wochen stattfindende Alphabetisierungskurs erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit.

Heute hatten wir mit 11 Teilnehmern wieder einen sehr erfolgreichen Kurstag. Die Motivation der Teilnehmer ist ungebrochen und scheint tatsächlich von Woche zu Woche größer zu werden.

Mittlerweile lernen 5 ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger von Osterbrücken mit den Flüchtlingen die Grundlagen der deutschen Sprache.

Bei der am letzten Samstag stattgefundenen Ü-65 Feier im DGH haben einige der Flüchtlinge den Ortsrat tatkräftig bei der Gestaltung der Feier unterstützt.

Allen Unkenrufen zum Trotz scheint es so was wie eine erfolgreiche Integration tatsächlich zu geben. Bei uns in Osterbrücken wird sie „gelebt“.

Ein Grund, stolz zu sein auf alle Osterbrücker und auf die Flüchtlinge die hier bei uns leben. Umso mehr, als das die Grenzen zwischen „Osterbrückern“ und den „Flüchtlingen“ immer kleiner werden. he

08.11.2015

Martinshof im ZDF

Am 08. November 2015 sendete das ZDF wie bereits angekündigt die Sendung "LandEier" mit einem rund 44-minütigem Beitrag über den Martinshof in Osterbrücken. Die Sendung kann jederzeit über die ZDF Mediathek angesehen werden.

ZDF LandEier - Martinshof Osterbrücken

05.11.2015

Martinsumzug

Am 11. November 2015 findet in Osterbrücken wie seit vielen Jahren Tradition der St. Martins – Umzug statt. Organisiert wird dieser vom Löschbezirk Osterbrücken der Freiwilligen Feuerwehr St. Wendel.

Treffpunkt ist um 17:00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Osterbrücken, Berliner Weg 1.

Nach dem Umzug findet ein gemütliches Beisammensein am Martinsfeuer statt. Für alle teilnehmenden Kinder gibt es natürlich wie immer eine Martinsbrezel.

Auch für das leibliche Wohl der Eltern ist natürlich bestens gesorgt.

30.10.2015

Übergangswohnheim Osterbrücken

Übergangswohnheim in Osterbrücken

184 Flüchtlinge haben aktuell Zuflucht in der Stadt St. Wendel gefunden. Osterbrücken hat mit aktuell 22 Flüchtlingen die zweitgrößte Zahl. Nur in der Kernstadt selbst sind es mehr.

Ein Grund auf Osterbrücken und seine Bürger stolz zu sein.

Seit über 25 Jahren gibt es in Osterbrücken eine Einrichtung für Menschen, die in Deutschland Zuflucht und Schutz suchen. Das ehemalige Landhotel Müller in der Straße "Am Emmerich" diente Anfang der 90er Jahre zunächst als Übergangswohnheim für russische Spätaussiedler.

Da sich mit den Jahren die Situation veränderte dient es heute Flüchtlingen verschiedenster Nationen als Wohnheim. Anfangs von den Osterbrücker Bürgern eher kritisch betrachtet ist es heute zu einer festen und allseits akzeptierten Institution in Osterbrücken geworden, in der es in den 25 Jahren seines Bestehens zu keinen nennenswerten Zwischenfällen gekommen ist.

Nicht zu vergessen ist das tolle Engagement unseres Ortsvorstehers Thomas Krampe und seiner Ehefrau Carmen, die sich ebenfalls in der Flüchtlingsarbeit engagiert. Dieses vorbildliche Engagement sollte allen Osterbrückern Vorbild sein.

29.10.2015

Achtung.svg

UPDATE

Erneut Illegale Abfallentsorgung

Im Bereich des ehemaligen Sportplatzes in Osterbrücken wurde erneut illegal Abfall entsorgt.

Konkret handelt es sich um mehrere Tüten mit Haushaltsabfall.

Es muss hier erwähnt werden, dass es sich hierbei um eine Straftat nach §326 StGB handelt, die mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe geahndet werden kann.

Sollte der Verursacher ermittelt werden, ist er für die Beseitigung verantwortlich, auch finanziell.

Sollte der Verursacher nicht ermittelt werden, müssen die Kosten für die Entsorgung von der Stadt St. Wendel und somit vom Steuerzahler übernommen werden.

Die Stadt St. Wendel hat ein ausgesprochen faires Abfall- und Entsorgungssystem. Die "Gelben Säcke" für den Kunststoffabfall gibt es kostenlos bei Reifen ASS GmbH, die Abfuhr im Sinne des DSD (Duales System Deutschland) ist ebenfalls kostenlos. Biomüllabfälle können mittels Biomülltonne entsorgt werden. Die Kosten hierfür belaufen sich laut Umweltkalender der Stadt St. Wendel zwischen 46,80€ und 105,00€ im Jahr.

Laut Ortsvorsteher Thomas Krampe wurde der Müll inzwischen entsorgt und es wird nach dem Verursacher gefahndet. Weitere Maßnahmen würden folgen....

26.10.2015

Familie Kempf vom Martinshof Osterbrücken

Martinshof Osterbrücken im ZDF

Am 08. November 2015 sendet das ZDF im Rahmen seiner Reihe „Landeier“ eine Reportage über den Martinshof Osterbrücken.

Das Team des ZDF begleitete im Sommer über eine Woche lang die Arbeit rund um den Martinshof.


Sendetermin: 08. November 2015 um 14:05 Uhr im ZDF


Einzelheiten zur Sendung: ZDF Landeier - Martinshof*

Vorstellung der Sendereihe: ZDF Landeier*


  • Link führt zur externen Seite des ZDF

25.10.2015

Language portal discussion icon.png

Bürgersprechstunde

Die nächste Bürgersprechstunde des Ortsvorstehers findet am

06. November 2015

in der Zeit von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Büro des Ortsvorstehers im Feuerwehrgerätehaus (49.49062, 7.26534) statt.

18.10.2015

Ostertalbahn - Saisonabschluss

Mit den letzten planmäßigen Fahrten verabschiedete sich heute der Museumszug der OstertalBahn in die Winterpause.

Noch einmal nahmen viele Fahrgäste die Gelegenheit wahr, das Ostertal auf der Schiene zu bereisen.

Nun konzentriert sich das ehrenamtlich tätige Team der OstertalBahn noch auf die Nikolaus-Sonderzüge in der Adventszeit. Wer noch mitfahren möchte, muss sich beeilen. Die ersten Züge sind schon zu über 75% ausgebucht.

16.10.2015

Ostertalbahn

Ostertalbahn - Nikolaus Sonderzüge

Der Arbeitskreis Ostertalbahn informiert:

Die Sonderseite zu den Nikolaus - Sonderzügen der Ostertalbahn ist online und es können Plätze reserviert werden.

Am 28.11. steht der Weihnachtsmarkt in Niederkirchen auf dem Programm.

Am 29.11. fahren wir - wie schon traditionell am 1.Advent - wieder zum mittelalterlichen Weihnachtsmarkt auf Burg Lichtenberg.

Den Abschluss der diesjährigen Fahrten machen wir am 12.12. in Osterbrücken, wo der Weihnachtsmarkt wieder auf dem Dorfplatz stattfindet. Für alle, die den Nikolaus in einer besonderen Athmosphäre erleben möchten, gestalten wir die Fahrten am 5. und 6.12. Diese Fahrten starten am späteren Nachmittag, wenn es schon dunkel wird.

Dann wird der Weg des Nikolaus zum Zug mit Fackeln ausgeleuchtet.

Im Mittelpunkt der Fahrten steht natürlich bei allen Fahrten der Nikolaus. Es ist immer wieder ein Erlebnis, wenn der Heilige Mann unterwegs in den Zug einsteigt. Natürlich hat er für alle mitreisenden Kinder Tüten dabei, die er während der Weiterfahrt des Zuges verteilt.

Da die Fahrten sehr schnell ausgebucht sind wird um rechtzeitige Reservierung gebeten.

14.10.2015

AKORK33.jpg

Saisonabschluss auf der Ostertalbahn

Statt Oktoberfest steuert die Ostertalbahn auf die Saisonabschlussfahrten 2015 zu.

Am Sonntag, 18.Oktober ist es soweit: an diesem Tag startet der Zug der Ostertalbahn zu den letzten planmäßigen Fahrten zwischen Schwarzerden und Ottweiler in diesem Jahr.

Noch einmal Gelegenheit, das Ostertal aus der Bahn-Perspektive zu genießen.

Abfahrten in Schwarzerden um 9.40 Uhr , 13.20 Uhr und 16.20 Uhr, in Ottweiler (Gleis 4) um 11.20 Uhr, 14.50 Uhr und 17.30 Uhr.

12.10.2015

Stadt St. Wendel sucht Wohnraum für Flüchtlinge

Vor dem Hintergrund steigender Flüchtlingszahlen sucht die Stadt St. Wendel dringend nach privaten Vermietern, die Wohnraum anbieten.

Immer mehr Menschen verlassen ihre Heimatländer, um in Deutschland Zuflucht zu suchen. Sie flüchten vor Krieg und Armut, haben schreckliche Gräueltaten erlebt, ihre Arbeit und Wohnung verloren. Um dieser stetig steigenden Zahl von Flüchtlingen gerecht zu werden, appelliert Bürgermeister Peter Klär an private Immobilienbesitzer, leer stehende Wohnungen kurzfristig anzubieten.

Ziel der Stadt ist es, so lange wie möglich am Konzept der dezentralen Unterbringung festzuhalten. So könnte neben einer menschenwürdigen Unterbringung auch die Integration der Asylbewerber verbessert werden, ist der Bürgermeister überzeugt. Jedes Angebot könne helfen und sei willkommen, heißt es dazu aus dem Rathaus.

Ob der Wohnraum geeignet ist, könne bei einem Besichtigungstermin schnell geklärt werden. Die Mietkosten werden von der Stadt übernommen.

Wer Wohnraum vermietet und helfen möchte, richtet sein Angebot an den Eigenbetrieb kommunales Liegenschaftsmanagement der Kreisstadt St. Wendel (KLMW), Tel. (06851)809- 1750.

Quelle: Wochenspiegel

01.10.2015

Ostertalbahn Foto Reiner Kunz 20070825.jpg

Nächster Betriebstag der Ostertalbahn ist Samstag, der 03.10.2015 (Tag der Deutschen Einheit).

Dann verkehrt der Museumszug wieder planmäßig zwischen Ottweiler und Schwarzerden. Eine weitere Gelegenheit, das Ostertal aus einer neuen Perspektive kennen zu lernen...

Übrigens: der Zug ist selbstverständlich bewirtschaftet. Im Buffetwagen erhalten Sie kalte und warme Getränke, Kuchen, Würstchen und Frikadellen.

29.09.2015

Alphabetisierungskurs für Flüchtlinge in Osterbrücken

Am gestrigen Montag, dem 28.09.2015, fand im Dorfgemeinschaftshaus Osterbrücken der erste „Unterrichtstag“ des Alphabetisierungskurses für Flüchtlinge statt.

Dieser wird zurzeit von 3 ehrenamtlichen Personen geleitet. Am ersten Unterrichtstag haben sich 10 Asylbewerber (7 aus Osterbrücken, 3 aus Hoof) im DGH eingefunden. Sie zeigten sich sehr interessiert und engagiert und beteiligten sich rege am Unterricht.

Es ist zu wünschen, dass dieses Interesse am Erlernen der deutschen Sprache und der damit verbundene Wunsch nach Integration auch weiter bestehen bleiben.

27.09.2015

Freiwillige Feuerwehr Osterbrücken im "Wegebaueinsatz"

Wahrscheinlich von vielen Osterbrücker Bürgern unbemerkt war die Benutzung des Bürgersteiges auf der Osterbrücke in der Brückenstraße wegen „Wildwuchs“ der dort stehenden Weiden nicht mehr möglich.

Kurzerhand machte sich die Freiwillige Feuerwehr Osterbrücken daran, diesen „Mangel“ auf dem „kleinen Dienstweg“ zu beseitigen, so dass der Bürgersteig nun wieder gefahrlos benutzt werden kann.

Es ist schön zu wissen, dass auf unsere Feuerwehr auch bei solch scheinbar "kleinen" Einsätzen Verlass ist!!!

24.09.2015

Kater "Garfield", vermisst seit 16.09.2015

KATER VERMISST!!!

Seit dem 16.09.2015 wird der Kater "Garfield" vom Krähling vermisst.

Es handelt sich um einen roten Kater mit schwarzen Flecken am Mund.

"Wenn ihn jemand sieht bitte nicht versuchen ihn einzufangen oder einzusperren, er beißt", so seine Besitzerin Silke Ecker.

Falls ihn jemand gesehen hat, bitte bei Silke Ecker, Am Krähling 4, melden!!!

Danke!

18.09.2015

Wer kann etwas zu diesem Dolch sagen?

Einbruch und Diebstahl im JUZ Osterbrücken

Im Zeitraum zwischen Dienstag, 15.09.15, ca. 20.00 Uhr, und Donnerstag, 17.09.15, ca. 19.00 Uhr, wurde in das Jugendzentrum Osterbrücken, Neumeyerstraße, St. Wendel-Osterbrücken, eingebrochen.

Hierzu hebelten der oder die Täter ein Toilettenfenster auf und gelangten so in das Gebäude.

Aus dem Gebäude wurden dann ein PC und eine Spielekonsole entwendet.

Der Gesamtschaden durch den Einbruch wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.

Bei einer Spurensuche am Tatort wurde in der Nähe des Einstiegsortes ein Dolch gefunden.

Es besteht der Verdacht, dass ein Täter den Dolch dort verloren hat.

Die Polizei St. Wendel sucht Zeugen, die Angaben zu dem Einbruch machen bzw. zu dem Eigentümer des Dolches machen können, Telefon 06851-898-0

Artikel aus der Saarbrücker Zeitung vom 19.09.2015

18.09.2015

Ostertalbahn Foto Reiner Kunz 20070825.jpg

Nächster Betriebstag der Ostertalbahn ist der 20.09.2015.

Dann verkehrt der Museumszug wieder planmäßig zwischen Ottweiler und Schwarzerden. Eine weitere Gelegenheit, das Ostertal aus einer neuen Perspektive kennen zu lernen... Übrigens: der Zug ist selbstverständlich bewirtschaftet. Im Buffetwagen erhalten Sie kalte und warme Getränke, Kuchen, Würstchen und Frikadellen.

15.09.2015

LOGO AWO Saarland.jpg

Einladung zum KREATIV - WORKSHOP für Jugendliche und Kinder

Die Arbeitswohlfahrt, OV Ostertal bietet ab 29. September 2015 für Kinder ab 8 Jahren einen Kreativ – Workshop im Dorfgemeinschaftshaus Osterbrücken an. Das Projekt, das von der „Aktion Mensch“ gefördert wird, soll das Miteinander und den Teamgeist in der Gruppe fördern.

Gemeinsam sollen sie sich für verschiedene Angebote entscheiden und diese dann unter fachlicher Anleitung und Hilfe umsetzten. Die Anleitungen für die (Kunst-) Werke werden dann am Projektende in einem kleinen Buch zusammengefasst.

Die Kinder werden während des Workshops von Helfern des AWO – Ortsverein betreut. Der Workshop ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Am Dienstag, dem 29.09.2015 findet von 15:00 – 18:00 Uhr das erste Treffen statt. Nähere Informationen und Anmeldungen bei:

Ursel Uhl, Tel.: 0 68 56 / 541

Carmen Krampe, Tel.: 0 68 56 / 89 28 29

Sandra Karst, Tel.: 0 68 56 / 89 25 77

11.09.2015

Canis lupus signatus (Kerkrade Zoo) 21.jpg

Wölfe im Ostertal???

In der Nacht vom 09.09.2015 auf den 10.09.2015 ereignete sich in unserem Nachbardorf Bubach (ca. 2km entfernt) ein Vorfall, den es so in den letzten 115 Jahren nicht mehr gegeben haben dürfte.

Es wurde mehrere Schafe auf einer Weide gerissen. Diese Attacke wurde vermutlich nach ersten Einschätzungen von Experten von einem oder mehreren Wölfen verübt. Bereits am Donnerstag, den 10.09.2015 besuchte der saarländische Umweltminister Jost mit einem Expertenteam den „Tatort“. Es wurden DNA – Proben genommen die noch ausgewertet werden müssen. Diese Auswertung dürfte noch ca. drei Wochen dauern.

Umweltminister Jost erklärte den Landkreis St. Wendel umgehend zum Pilotgebiet. Es greife ab sofort der sogenannte „Wolfsmanagement“ – Plan. Dieser sichert Herdenbesitzern eine bis zu 90%ige Kostenbeteiligung des Landes bei entsprechenden Schutzmaßnahmen zu. Umweltminister Jost betonte, dass es keinen Grund zur Panik gibt. Der Wolf ist für den Menschen weitaus ungefährlicher als es in so manchen Kindermärchen suggeriert wird. Überdies war es nicht die Frage ob, sondern wann der Wolf wieder bei uns Einzug hält. Durch entsprechende Vorkehrungen (z. B. besseres Absichern von Weideflächen) ist durchaus eine Co - Existenz zwischen Mensch und Wolf möglich. Auf entsprechende Nachfrage, ob sich der Wolf langfristig wieder im Saarland ansiedelt, betonte Umweltminister Jost, dass dies relativ unwahrscheinlich sei. Das Saarland werde wohl nur Durchzugsgebiet, da es zu dicht besiedelt ist. Aufgrund der räumlichen Nähe zu Bubach ist es aber nicht auszuschließen, dass der Wolf auch die Wälder in Osterbrücken erkundet. Deshalb auch an dieser Stelle wieder der Appell an alle Hundehalter: Bitte leinen Sie Ihren Hund an!!!

Übrigens gab es in früheren Zeiten auch in Osterbrücken einen ortsansässigen "Sagen - Wolf". Allzu renitenten Kindern wurde gesagt, dass, wenn sie sich nicht „schicken“ vom „Krählingswolf“ geholt würden.

Wolfsmanagement - Plan des Saarlandes als PDF - Download

Sonderseite des Ministeriums für Umwelt des Saarlandes

Bericht der Saarbrücker Zeitung vom 19.09.2015

10.09.2015

Ostertalbahn

Ostertalbahn - Nikolaus Sonderzüge

Der Arbeitskreis Ostertalbahn informiert:

Ab sofort ist die Sonderseite zu den Nikolaus - Sonderzügen der Ostertalbahn online und es können Plätze reserviert werden.

Am 28.11. steht der Weihnachtsmarkt in Niederkirchen auf dem Programm.

Am 29.11. fahren wir - wie schon traditionell am 1.Advent - wieder zum mittelalterlichen Weihnachtsmarkt auf Burg Lichtenberg.

Den Abschluss der diesjährigen Fahrten machen wir am 12.12. in Osterbrücken, wo der Weihnachtsmarkt wieder auf dem Dorfplatz stattfindet. Für alle, die den Nikolaus in einer besonderen Athmosphäre erleben möchten, gestalten wir die Fahrten am 5. und 6.12. Diese Fahrten starten am späteren Nachmittag, wenn es schon dunkel wird.

Dann wird der Weg des Nikolaus zum Zug mit Fackeln ausgeleuchtet.

Im Mittelpunkt der Fahrten steht natürlich bei allen Fahrten der Nikolaus. Es ist immer wieder ein Erlebnis, wenn der Heilige Mann unterwegs in den Zug einsteigt. Natürlich hat er für alle mitreisenden Kinder Tüten dabei, die er während der Weiterfahrt des Zuges verteilt.

Da die Fahrten sehr schnell ausgebucht sind wird um rechtzeitige Reservierung gebeten.

09.09.2015

Erster grober Entwurf

Da es Bedenken bzgl. des Datenschutzes bei unserem Projekt Häuserlexikon gibt hier nochmal ein kleiner Hinweis:

Bei der Erfassung der Baujahre werden keinerlei Daten bzgl. Bewohner oder Besitzer des jeweiligen Gebäudes erhoben. Es geht einzig und allein darum, wann ein Gebäude auf einem Grundstück gebaut wurde. Nach Erfassung der Osterbrücker Gebäude ist es möglich, Karten zu erstellen, die das Wachstum unseres Ortes in den letzten Jahren zeigen. Ein kurzes Beispiel anhand des Gebäudes Neumeyerstraße 24 (ehemaliges Gasthaus Geis): dieses Gebäude wurde im Jahre 1891 erbaut. Folglich war auf dem Grundstück bis zu diesem Zeitpunkt kein Gebäude. Sollte das Gebäude jetzt zum Beispiel im Jahr 2015 abgerissen werden, „verschwindet“ es wieder von der Karte. So wäre es doch auch zum Beispiel für die Bewohner der Straße „Am Emmerich“ vielleicht mal ganz interessant zu sehen, dass bis in die fünfziger Jahre der komplette Straßenzug ein Acker war und erst nach und nach erschlossen wurde. Und dass zum Beispiel die Neumeyerstraße bis in die 70er Jahre noch eine andere Trassenführung hatte. So fährt man zum Beispiel in Höhe Neumeyerstraße 29 direkt über den Pferdestall und durch das ehemalige Brennhaus der Mühle Brücher, die Anfang der 70 Jahre abgerissen wurde. Den besagten Pferdestall gibt es übrigens noch heute. Er befindet sich als „Fundament“ unter der Neumeyerstraße. Sie sehen also, dass das Projekt „Häuserlexikon“ lediglich aufzeigen will, wie sich ein Ort im Laufe der Jahre verändert.

Ich bitte also weiter um Mitarbeit der Osterbrücker Bevölkerung an diesem einmaligen Projekt, einem Projekt der Osterbrücker Dorfgemeinschaft. gez. Harald Ecker

06.09.2015

Traurig aber wahr: in der Nacht zum Samstag, dem 05.09.2015 wurden vor dem Übergangswohnheim in Osterbrücken von bisher Unbekannten mehrere Sylvester - Kracher gezündet. Die Polizei ermittelt deswegen nun wegen diesem Vorfall. Die Menschen in diesem Wohnheim leben z. T. schon seit 2 Jahren dort und fühlen sich wohl in Osterbrücken. Das wird sich auch durch solche Aktionen nicht ändern! Viele von den Kriegsflüchtlingen aus Syrien oder ihre Kinder gehen inzwischen bei uns in Kindergärten oder zur Schule. Einige spielen Fußball im Verein, gehen einer Arbeit nach oder machen sich nützlich, z. B. während Auf- und Abbauarbeiten bei Vereins- und Dorffesten. Die Menschen freuen sich über fast jede noch so kleine Aktivität, bei der sie mithelfen oder einfach nur teilhaben können.

Seitdem die Kriegsflüchtlinge nun in Osterbrücken leben habe ich bis heute keine einzige Klage aus der Nachbarschaft oder aus ihrer näheren Umgebung erhalten. Ich kann leider nur hoffen, dass sich solche Aktionen in Osterbrücken in nächster Zeit nicht gehäuft wiederholen. Osterbrücken ist eine tolerante und gastfreundliche Gemeinde, die keinen Platz hat für Fremdenfeindlichkeit. So soll es auch bleiben! Sollte jemand in der Nacht zum 05.09.2015 etwas Auffälliges beobachtet haben oder in Zukunft etwas Auffälliges beobachten, bitte ich diejenigen dies bei der Polizeidienststelle in St. Wendel (06851- 8980) zu melden.

Thomas Krampe, Ortsvorsteher

UPDATE: Bericht der Saarbrücker Zeitung

04.09.2015

Altkleidersammlung des DRK am 12.09.2015 ab 08:30 Uhr

Tüten werden ausgetragen. Weitere Tüten bei den Mitgliedern des DRK erhältlich.

03.09.2015

Neueröffnung Firma Reifen – Ass GmbH

Herr Otmar Weyrich von der Firma Otmar Weyrich – Reifen, Räder und mehr übergibt zum 15. September 2015 seine Geschäfte in neue Hände. An seine Stelle tritt die Firma Reifen – Ass GmbH unter neuer Geschäftsführung. Herr Weyrich ist jedoch nach wie vor im Unternehmen tätig.

Aus diesem Anlass lädt die Firma Reifen – Ass GmbH zu ihrer Eröffnungsfeier am Samstag, dem 12. September 2015 nach Osterbrücken in die Neumeyerstraße 3 ein. Los geht´s ab 14:00 Uhr. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein, und auch die Kleinen sollen sich nicht langweilen. Unter allen Gästen werden fünf Gutscheine im Wert von 100€ verlost.

02.09.2015

Logo bno.png

Erinnerung an Jubiläumsveranstaltung des BNO und OGVO: Donnerstag, den 10.09.2015, 20:00 Uhr, sowie am Sonntag, den 13.09.2015, ab 11:00 Uhr im DGH.

31.08.2015

Ostertalbahn Foto Reiner Kunz 20070825.jpg

Nächster Betriebstag der Ostertalbahn ist der 06.09.2015.

Dann verkehrt der Museumszug wieder planmäßig zwischen Ottweiler und Schwarzerden. Eine weitere Gelegenheit, das Ostertal aus einer neuen Perspektive kennen zu lernen... Übrigens: der Zug ist selbstverständlich bewirtschaftet. Im Buffetwagen erhalten Sie kalte und warme Getränke, Kuchen, Würstchen und Frikadellen.

29.08.2015

Einladung zur Ferienabschlussfeier am 09.05.2015 um 14:30 Uhr im DGH.

29.08.2015

Wetterwarnung: am 30.08.2015 starke Wärmebelastung bei Temperaturen über 34°C

27.08.2015

TSFW1.jpg
TSFW2.jpg

Am heutigen Abend, gegen 20:20 Uhr konnte man in Osterbrücken mehrfach den Klang eines Martinshorns hören. Was war passiert? Ein Verkehrsunfall, ein Schadenfeuer oder ein sonstiger Unglücksfall?

Nichts von alledem. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr "begrüßten" das soeben eingetroffene neue Einsatzfahrzeug und stellten es schon einmal akustisch der Osterbrücker Bevölkerung vor.

Offiziell eingeweiht wird das neue Fahrzeug dann am kommenden Wochenende im Rahmen des diesjährigen Feuerwehrfestes.

Möge das Fahrzeug und die Mannschaft dazu beitragen, größere Schäden von uns allen abzuwenden!

25.08.2015

Wetterwarnung: Stürmischen Böen zwischen 65 und 75 km/h (Bft 8)

24.08.2015

Die Osterbrücker FlüchtlingshelferInnen benötigen Verstärkung: Wer kann sich vorstellen, ehrenamtlich einfachen Deutsch/ ABC Unterricht durchzuführen, z. B. 1 Mal wöchentlich. Bei ernsthaftem Interesse bitte PN an mich. Danke. Gez. Thomas Krampe, Ortsvorsteher

22.08.2015

LOGOFW.jpg

"Tag der offenen Tür" der Freiwilligen Feuerwehr, Löschbezirk Osterbrücken am Samstag, 29. August und am Sonntag, 30. August

Die Freiwillige Feuerwehr des Löschbezirks Osterbrücken veranstaltet am Samstag, 29. August und am Sonntag, 30. August, einen Tag der offenen Tür mit der Einweihung des neuen Einsatzfahrzeugs.

Das Festprogramm beginnt am Samstag um 18:00 Uhr mit einem Dämmerschoppen und einer Vorführung des neuen Fahrzeuges. Ab 20:00 Uhr ist Live Musik mit „FellNI`S – voice project“. Um 20:11 Uhr wird auch die Cocktailbar eröffnet. Im Programm ist eine Tombola eingeschlossen.

Am Sonntag ab 10:00 Uhr ist Frühschoppen. Um 11:00 Uhr ist Zeltgottestdienst mit Pfarrer Stefan Werner mit Einweihung und Segnung des neuen Einsatzfahrzeuges. Ab 12:00 Uhr ist Mittagessen. Um 14:00 Uhr findet eine gemeinsame Schauübung der Jugend- und Aktivenwehr statt. Ab 13:00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Um 16:00 Uhr findet die Ziehung der Gewinner der Tombola statt. Der Hauptgewinn ist ein Mountainbike. Für die Kinder gibt es an beiden Tagen eine Hüpfburg. Das Fest steht unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Peter Klär.

21.08.2015

Nächster Zumbakurs: Ab Montag 14.September von 10 bis 11 Uhr lädt die VHS Ostertal zum nächsten Zumbakurs ins Dorfgemeinschftshaus Osterbrücken ein. Der Kurs erstreckt sich über 12 Termine und Kostet 32,40 €. Anmeldung unter 0176/ 51976565 oder unter vhs.ostertal@gmail.com.

14.08.2015

Logo bno.png

Einladung zur Jubiläumsveranstaltung: 40 Jahre Bund Naturschutz Ostertal (BNO), sowie 50 Jahre Obst- und Gartenbauverein Osterbrücken (OGVO). Donnerstag, 10.09.2015, sowie Sonntag, 13.09.2015.

Weitere Informationen im Flyer als PDF-Datei, sowie detailliert in diesem Artikel.

26.07.2015

Osterbruecken 20150726 P1040715.jpg

Die lang anhaltende Dürre sorgte in der letzten Zeit für einen sehr niedrigen Wasserstand des Weihers am Martinshof. In dieser Form haben wir dies schon seit Jahren nicht mehr hier erlebt. Der Seegrund ist nicht vollständig ausgetrocknet, sondern ähnelt einer Wattlandschaft. Das ist auch für viele Vögel interessant, weil sich dort der ein oder andere Leckerbissen finden lässt. Weitere Impressionen im Artikel Vogellehrpfad. Nicht nur hier scheint die Trockenheit Probleme zu bereiten: Im Schweizer Kanton Waadt fliegt bereits das Militär mit Helikopter im Rahmen einer Rettungsaktion Wassertanks zu 20.000 dürstenden Kühen auf hochgelegenen Weiden.

Update: Im Historischen Archiv haben wir hier ein interessantes ein Foto, das den Martinshof-Weiher in den 1960er Jahren während der Bauphase zeigt.

14.08.2015

Hund20150814.jpg

Hund zugelaufen! Soweit erkennbar handelt es sich um ein Collie-Mädchen, noch keine zwei Jahre. Sie hat noch ganz weiße, spitze Zähne und ist gut genährt. Für das Foto hat die Dame leider nicht besonders still gehalten. Wer kennt diesen Hund? Wem gehört dieser Hund? Wo gehört er hin? Sachdienliche Hinweise bitte per email an info@heidicordier.de oder auch telefonisch unter 06856 9999 866. Danke.

Update: Besitzer wurde gefunden, ist in Hoof zuhause.

10.08.2015

Ostertalbahn Foto Reiner Kunz 20070825.jpg

Nächster Betriebstag der Ostertalbahn ist der 16. August 2015.

Dann verkehrt der Museumszug wieder planmäßig zwischen Ottweiler und Schwarzerden. Eine weitere Gelegenheit, das Ostertal aus einer neuen Perspektive kennen zu lernen...

Übrigens: der Zug ist selbstverständlich bewirtschaftet. Im Buffetwagen erhalten Sie kalte und warme Getränke, Kuchen, Würstchen und Frikadellen.

08.08.2015

LOGOFW.jpg

"Tag der offenen Tür" der Freiwilligen Feuerwehr, Löschbezirk Osterbrücken

Die Freiwillige Feuerwehr des Löschbezirks Osterbrücken veranstaltet am Samstag, 29. August und am Sonntag, 30. August, einen Tag der offenen Tür mit der Einweihung des neuen Einsatzfahrzeugs.

Das Festprogramm beginnt am Samstag um 18:00 Uhr mit einem Dämmerschoppen und einer Vorführung des neuen Fahrzeuges. Ab 20:00 Uhr ist Live Musik mit „FellNI`S – voice project“. Um 20:11 Uhr wird auch die Cocktailbar eröffnet. Im Programm ist eine Tombola eingeschlossen.

Am Sonntag ab 10:00 Uhr ist Frühschoppen. Um 11:00 Uhr ist Zeltgottestdienst mit Pfarrer Stefan Werner mit Einweihung und Segnung des neuen Einsatzfahrzeuges. Ab 12:00 Uhr ist Mittagessen. Um 14:00 Uhr findet eine gemeinsame Schauübung der Jugend- und Aktivenwehr statt. Ab 13:00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Um 16:00 Uhr findet die Ziehung der Gewinner der Tombola statt. Der Hauptgewinn ist ein Mountainbike. Für die Kinder gibt es an beiden Tagen eine Hüpfburg. Das Fest steht unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Peter Klär.


30.07.2015

Eine schöne Meldung zum Monatsende: Nach einer Ortsbegehung mit einem Mitarbeiter vom Land gibt es Neuigkeiten zu unserem geplanten Projekt der Sanierung des Vogellehrpfads für dieses Jahr.

26.07.2015

Osterbruecken 20150726 P1040715.jpg

Die lang anhaltende Dürre sorgte in der letzten Zeit für einen sehr niedrigen Wasserstand des Weihers am Martinshof. In dieser Form haben wir dies schon seit Jahren nicht mehr hier erlebt. Der Seegrund ist nicht vollständig ausgetrocknet, sondern ähnelt einer Wattlandschaft. Das ist auch für viele Vögel interessant, weil sich dort der ein oder andere Leckerbissen finden lässt. Weitere Impressionen im Artikel Vogellehrpfad. Nicht nur hier scheint die Trockenheit Probleme zu bereiten: Im Schweizer Kanton Waadt fliegt bereits das Militär mit Helikopter im Rahmen einer Rettungsaktion Wassertanks zu 20.000 dürstenden Kühen auf hochgelegenen Weiden.

24.07.2015

Ich bedanke mich für das Interesse an der Infoveranstaltung Osterbrücker Webseite vom 23.07.2015. Die Vortragsunterlagen habe ich zum erneuten Anschauen im Browser, sowie zum Download in der Mediathek publiziert. Das Manuskript folgt. Wesentliche Informationen zur Wiki-Syntax erhalten Sie auch - in hoffentlich verständlicher Sprache - im Artikel Anleitung. Vielen Dank und viel Spaß beim Mitgärtnern! Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen unter der in meinem Profil angegebenen Adresse zur Verfügung. Gez. Jörg Reinhard

23.07.2015

MÜ1.jpg
MÜ2.jpg

Illegale Abfallentsorgung

In der Zeit vom 18.07.2015, 17:00Uhr bis 19.07.2015, 18:00 Uhr wurde im Bereich des ehemaligen Sportplatzes in Osterbrücken illegal Abfall entsorgt.

Konkret handelt es sich um eine größere Menge Essensreste und einigen Müllsäcken mit Kunststoffabfall.

Es muss hier erwähnt werden, dass es sich hierbei um eine Straftat nach §326 StGB handelt, die mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe geahndet werden kann. Sollte der Verursacher ermittelt werden, ist er für die Beseitigung verantwortlich, auch finanziell.

Sollte der Verursacher nicht ermittelt werden, müssen die Kosten für die Entsorgung von der Stadt St. Wendel und somit vom Steuerzahler übernommen werden.

Die Stadt St. Wendel hat ein ausgesprochen faires Abfall- und Entsorgungssystem. Die "Gelben Säcke" für den Kunststoffabfall gibt es kostenlos bei Otmar Weyrich, die Abfuhr im Sinne des DSD (Duales System Deutschland) ist ebenfalls kostenlos. Biomüllabfälle können mittels Biomülltonne entsort werden. Die Kosten hierfür belaufen sich laut Umweltkalender der Stadt zwischen 46,80 und 105,00 Euro im Jahr.

23.07.2015

Wallheckfest.jpg

Wallheckfest

Am 15. August 2015 findet in der Straße „Hofweg“ in Osterbrücken das diesjährige „Wallheckfest“ statt.

Dieses schon zu einer kleinen Tradition gewordene Straßenfest wird von den Anwohnern der Wallheck organisiert und durchgeführt.

Es garantiert ein paar kurzweilige Stunden mit Freunden und Bekannten und die Möglichkeit sich auszutauschen.

Die Anwohner der Wallheck bieten ab 15:00 Uhr Kaffee und Kuchen an. Und auch danach ist nach Aussage der „Wallhecker“ für Essen und Trinken bestens gesorgt. Es ergeht herzliche Einladung an alle „Breggemer“

22.07.2015

Ostertalbahn Foto Reiner Kunz 20070825.jpg

Nächster Betriebstag der Ostertalbahn ist der 26. Juli 2015.

Dann verkehrt der Museumszug wieder planmäßig zwischen Ottweiler und Schwarzerden. Eine weitere Gelegenheit, das Ostertal aus einer neuen Perspektive kennen zu lernen...

Übrigens: der Zug ist selbstverständlich bewirtschaftet. Im Buffetwagen erhalten Sie kalte und warme Getränke, Kuchen, Würstchen und Frikadellen.

20.07.2015

Tsfw2.jpg

Neues Einsatzfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr St. Wendel, Löschbezirk Osterbrücken

Ein großes Ereignis für die Freiwillige Feuerwehr St. Wendel, Löschbezirk Osterbrücken, wirft seine Schatten voraus. Anlässlich des Feuerwehrfestes 2015 soll ein neues Einsatzfahrzeug seiner Bestimmung in unserem Ort übergeben werden. Nähere Informationen erfolgen zeitnah. Dies wäre für Osterbrücken das erste wirkliche "neue" Fahrzeug seit dem Jahre 1974, also seit über 41 Jahren. Ein wirklicher Gewinn für unseren Löschbezirk, endlich mit zeitgemäßer Technik die Aufgaben einer Feuerwehr wahrzunehmen.


14.07.2015

Waldbrand.jpg

Waldbrandgefahr im Saarland - Bitte um erhöhte Vorsicht

Anhaltende Trockenheit und Hitze lassen die Gefahr von Waldbränden im Saarland steigen.

Der SaarForst Landesbetrieb appelliert hiermit an alle Waldbesucher, die Vorschriften zur Verhütung von Waldbränden jetzt besonders sorgfältig zu beachten. Auf jeden Fall sind offenes Feuer und das Rauchen im Wald zu vermeiden. Auch Grünschnitt und Gartenabfälle gehören nicht in den Wald. Besonders Rasenschnitt kann sich bei entsprechender Witterung selbst entzünden und Waldbrände verursachen. Auch an die Autofahrer wird die Bitte gerichtet, Zigarettenkippen auf keinen Fall aus dem offenen Wagenfenster zu werfen. Ausgetrocknetes Gras brennt wie Zunder und kann durch achtloses Verhalten leicht in Brand geraten. Auch die sehr heißen Katalysatoren von Autos können auf trockenen Waldböden bzw. trockenen Wiesen einen Brand verursachen.

Quelle: SaarForst Landesbetrieb

12.07.2015

KATZE.jpg

KATZE VERMISST!!!

Seit dem 02.07.2015 wird der Kater "Pünktchen" vermisst.

Es kommt, gerade im Sommer, mal vor, dass er nicht nach Hause kommt, trotzdem mache ich mir große Sorgen. Er ist ganz schwarz, hat auf der Brust einen weißen Punkt. Auch aus den Ohren wachsen ihm längere weiße Haare. Außerdem trägt er ein graues Zeckenhalsband, so seine Besitzerin.

Falls ihn jemand gesehen hat, bitte telefonisch melden bei Alicha Aline Siffrin unter der Telefonnummer: 06856/1686.

Danke!

08.07.2015

Ostertalbahn Foto Reiner Kunz 20070825.jpg

Nächster Betriebstag der Ostertalbahn ist der 12. Juli 2015.

Dann verkehrt der Museumszug wieder planmäßig zwischen Ottweiler und Schwarzerden. Eine weitere Gelegenheit, das Ostertal aus einer neuen Perspektive kennen zu lernen...

Übrigens: der Zug ist selbstverständlich bewirtschaftet. Im Buffetwagen erhalten Sie kalte und warme Getränke, Kuchen, Würstchen und Frikadellen.

An diesem Tag findet auch das 11. Leinblütenfest in der "Wern´s Mühle" in Fürth statt.


28.06.2015

HLB3.JPG

Ein nicht alltägliches Spektakel hat sich heute Abend in Osterbrücken ereignet.

Nachdem der Lärm der Flugzeuge, die anlässlich des Flugplatzfestes des FSV Kusel ihre Runden auch über Osterbrücken drehten verstummt war, war gegen 20:50 Uhr ein dumpfes Zischen über Osterbrücken zu hören.

Ein Heißluftballon überflog aus Richtung Selchenbach kommend in niedriger Höhe unser Dorf bevor er in der Nähe des Wiesenhofes zur Landung ansetzte. Binnen kurzer Zeit waren viele "Breggemer" Bürger dem doch seltsam anmutenden Geräusch gefolgt und beobachteten die sanfte Landung des über 20m hohen Gefährts.

28.06.2015

Achtung, wieder einmal Späher in Osterbrücken unterwegs.

Von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes IAR wurden am Sonntagmorgen gegen 4:15 Uhr zwei Personen mittleren Alters in den Straßen "Am Diesenborn" sowie in der "Neumeyerstraße" beobachtet. Als die männliche Person, dunkelhaarig, ca.Mitte 30 mit osteuropäischen Dialekt von dem Osterbrücker Bürger angesprochen wurde, antwortete dieser, "er suche sein Auto"... Später traf er sich in der Neumeyerstraße mit einer weiblichen Person und fuhr in einem dunklen Fahrzeug mit SB- Kennzeichen davon. Alle Beobachtungen wurden inkl. Kennzeichen polizeilich gemeldet.

27.06.2015

Bahngleise.jpg

Aus gegebenen Anlass hier ein Hinweis des Arbeitskreises Ostertalbahn:

Der Arbeitskreis Ostertalbahn weist darauf hin, dass auch außerplanmäßige Fahrten wegen Revisionsarbeiten oder Überführungsfahrten auf den Gleisen der Ostertalbahn stattfinden. Da es in der Vergangenheit schon des öfteren zu gefährlichen Zwischenfällen mit „Gleisspaziergängern“ gekommen ist muss darauf hingewiesen werden, dass das Betreten der Gleisanlagen verboten ist. Auch wenn auf der Ostertalbahn mit max. 45km/h gefahren wird so braucht doch ein Zug bei einer Vollbremsung ca. 200m bis zum absoluten Stillstand.

Anbei ein Auszug aus der Eisenbahnbetriebsordnung § 64b:

Ordnungswidrig im Sinne des § 28 des Allgemeinen Eisenbahngesetzes
handelt auch, wer vorsätzlich oder fahrlässig
1. ohne amtliche Befugnis eine Bahnanlage oder ein Fahrzeug
insoweit betritt oder benutzt, als sie nicht dem allgemeinen
Verkehrsgebrauch dient oder als kein besonderes Nutzungsverhältnis
dazu berechtigt,
2. sich innerhalb der Gleise aufhält, ohne daß dies zu Erfüllung
amtlicher Aufgaben erforderlich oder im Rahmen eines Nutzungs-
verhältnisses zugelassen ist,
3. eine Außentür öffnet, solange sich das Fahrzeug bewegt,
4. eine Sache aus dem Wagen wirft, die geeignet ist, einen
anderen zu verletzen oder eine Sache zu beschädigen,
5. eine Schranke oder eine sonstige Sicherungseinrichtung
unerlaubt öffnet, ein Fahrthindernis bereitet oder eine andere
betriebsstörende oder betriebsgefährdende Handlung vornimmt oder
6. den Bahnübergang eines Privatwegs mit öffentlichem Verkehr
anlegt und dem öffentlichen Verkehr überläßt, ohne dies mit
dem Bahnunternehmer vereinbart oder ihm obliegende Sicherungsmaßnahmen
durchgeführt zu haben.

Arbeitskreis Ostertalbahn e.V.

i.A. Harald Ecker

26.06.2015

Oldtimertag in Ottweiler am 28. Juni 2015

Nächster Betriebstag der Ostertalbahn ist der 28. Juni. Dann verkehrt der Museumszug wieder planmäßig zwischen Ottweiler und Schwarzerden. Eine weitere Gelegenheit, das Ostertal aus einer neuen Perspektive kennen zu lernen... Übrigens: der Zug ist selbstverständlich bewirtschaftet. Im Buffetwagen erhalten Sie kalte und warme Getränke, Kuchen, Würstchen und Frikadellen. An diesem Tag findet in Ottweiler der mittlerweile zur festen Institution gewordene Oldtimertag statt.

Der Oldtimertag in Ottweiler ist ein lockerer Treff und Austausch von historisch und technisch interessierten Oldtimerliebhabern. Die Altstadt von Ottweiler bietet hierfür die ideale Kulisse. Unter dem Motto "Alles was Räder hat" stellen sich wieder zahlreiche historische Fahrzeuge in Ottweiler ein. Ob Auto, Motorrad, Bus oder Schlepper, schon so manches interessante Vehikel hat bisweilen seinen Weg nach Ottweiler gefunden. (Quelle: www.ottweiler.de)

12.06.2015

Der Sonderzug zur Burg Lichtenberg am 21.Juni 2015 ist seit heute ausgebucht! Der Arbeitskreis Ostertalbahn freut sich mit den angemeldeten Teilnehmern auf einen schönen Tag beim mittelalterlichen Sommermarkt in den Mauern der Burg. Alle anderen müssen leider auf die nächstjährige Veranstaltung vertröstet werden...

08.06.2015

GHSV Marth e.V.

60 Jahre GHSV Marth e.V.

Am 13. und 14.06.2015 feiert der Gebrauchshundesportverein Marth e.V. das 60. Jubiläum seiner Gründung. Die Feierlichkeiten finden statt am und im Vereinsheim -auf dem Kreuz- in Osterbrücken.

Programm:

Samstag, 13.06.2015

  • Beginn 17:00 Uhr
  • Begrüßung, Dämmerschoppen
  • Musik aus der Steckdose mit DJ EDGAR

Sonntag, 14.06.2015

  • 10:00 Uhr Frühschoppen
  • 12:00 Uhr Mittagessen (Gulasch, Nudeln, Salat)
  • ab 14:00 Uhr: Vorführung MV Niederkirchen
  • Rettungshundegruppe
  • - Agility - Vorführung -

Kaffee, Kuchen, Dämmerschoppen

07.06.2015

Der Countdown für die Sonderfahrt der Ostertalbahn zum Mittelalterlichen Sommermarkt auf Burg Lichtenberg am 21.06.2015 läuft. Mit den Plätzen wird's langsam eng. Wer noch mitfahren möchte, sollte sich mit der Anmeldung beeilen!

04.06.2015

"Westkurve Osterbrücken"

Am 20.06.2015 veranstaltet der FCK Fanclub "Westkurve Osterbrücken" ein Fanclubfest in Osterbrücken auf dem Dorfplatz. Für Essen und Trinken, Musik mit DJ ist gesorgt. Alle Fans und Interessierte sind hiermit recht herzlich eingeladen, mit uns zu feiern!

04.06.2015

KirmesAbschied.jpg

In aller Öffentlichkeit nahm unsere Straußjugend nach ihrem fünftägigen Leiden am Dienstag, dem 02. Juni Abschied von der Breggemer Kerb 2015. Auch wenn die Straußjugend sich mehr Zuspruch aus der Bevölkerung gewünscht hätte, wird auch die diesjährige Kerb bei vielen wieder in bleibender Erinnerung bleiben. Vielen Dank an unsere Straußjugend für ihr Engagement in den letzten Tagen! Und nicht vergessen: nach der Kerb ist vor der Kerb! Fortsetzung folgt...

12.05.2015

Die neue Buswartehalle in der Neumeyerstraße kommt! In Osterbrücken tut sich was: neben den derzeitigen Wegebauarbeiten an den Altpapier- und Glascontainern am Feuerwehrgerätehaus, für die sich der Orstrat schon seit Jahren eingesetzt hat , folgt nun auch in Kürze die Umsetzung der Buswartehalle an der Haltestelle in der Neumeyerstraße! Insbesondere für die an dieser Stelle ein- und aussteigenden Kinder und Fahrgäste freut dies mich sehr! Sie werden schon bald "einen Dach überm Kopf haben", während sie auf einen Bus warten!

05.05.2015

Ich bitte weiterhin um Beteiligung am Projekt Häuserlexikon. Desweiteren benötigen wir noch Texte bei diesen Artikeln: Mithilfe. Herzlichen Dank. Wir haben eine Vorversion der Ostermap publiziert. gez. Reinhard.

02.05.2015

An alle Zumba-Fans: Ab Montag, dem 04. Mai 2015 (Starttermin verschoben!! 9 bietet die VHS Ostertal im Dorfgemeinschaftshaus Osterbrücken wieder Zumba- Stunden an. Der Kurs umfasst 10 Termine, Kosten: 27 €. Anmeldungen sind auch weiterhin unter 0176/ 51976565 oder unter vhs.ostertal@gmail.com möglich.

Deshalb: Hunde im Wald an die Leine Osterbrücken. Ein Tagesordnungspunkt der letzen Jagdgenossenschaftsversammlung in Osterbrücken war: „Wildriss durch Hunde an Rehwild“. Obwohl es laut dem Saarländischen Jagdgesetz (SJG) in der der Zeit vom 1. März bis 30. Juni (Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit) verboten ist, Hunde in einem Jagdbezirk unangeleint laufen zu lassen (außer wenn sie zuverlässig den Bereich des Weges nicht verlassen; § 33 Abs. 2), ist es in den letzten Wochen in Osterbrücken vermehrt zu Bissattaken von Hunden an Rehen gekommen. Insbesondere nach den Wintermonaten sind Wildtiere meist so geschwächt, dass sie freilaufenden Hunden oft nicht entkommen können. Bissverletzungen, Fehlgeburten bis hin zum verenden des Rehwildes sind dann die Folgen. Ortsvorsteher Thomas Krampe und der Vorsitzende der Osterbrücker Jagdgenossenschaft, Rudi Ecker, bitten deshalb alle Hundehalterinnen und Hundehalter, ihre Hunde in Wald- und Jagdgebieten im Sinne des Jagdschutzes und zum Schutz der eigenen Vierbeiner anzuleinen.